Raven

Raven Beta 2 0.6

Mac OS X: Internet-Browser mit integrierten Web Apps

Der kostenlose Internetbrowser Raven für Mac OS X integriert Web Apps direkt auf der Programmoberfläche. Von dort aus greift man auf Funktionen von Twitter, Facebook, YouTube & Co. zu. Ganze Beschreibung lesen

Vorteile

  • wichtige Web Apps enthalten
  • Grundfunktionen eines Browsers dabei
  • gelungene Auswahl an weiteren Apps im Web Store

Nachteile

  • instabile Beta-Version

Gut
7

Der kostenlose Internetbrowser Raven für Mac OS X integriert Web Apps direkt auf der Programmoberfläche. Von dort aus greift man auf Funktionen von Twitter, Facebook, YouTube & Co. zu.

Auf den ersten Blick ähnelt Raven einem Browser wie man ihn von Tabletts wie dem iPad kennt. Neben den grundlegenden Funktionen einen Internetbrowsers hat Raven auch eine Importoption für die Bookmarks des Standardbrowsers an Bord.

Web Apps immer in Sichtweite Ein wenig anders als die anderen Internetbrowser ist Raven dank der links neben dem Hauptfenster angeordneten Direktverknüpfungen. Von dort aus greift man auf die Grundfunktionen einzelner Web Apps zu. Neben den enthaltenen Klassikern wie Twitter, Facebook, YouTube und Instapaper fügt man sich über den Raven Web App Shop Webanwendungen wie Google+, Linkedin, Flickr oder Vimeo hinzu.

Fazit Im Test lief Raven trotz Beta-Status stabil und lud Internetseiten recht schnell. Wer von seinem Browser gelangweilt ist, sollte Raven einmal ausprobieren. Ob die enthaltenen Web Apps jedoch den sonst üblichen Browsererweiterungen den Rang ablaufen können, sei dahingestellt.

Raven

Download

Raven Beta 2 0.6